Zell am See

08/29/2018

Kalt war es... sehr kalt in Zell am See. Es ging sogar soweit, dass das Radfahren am Ironman 70.3 abgesagt wurde aufgrund der SCHNEEVERHÄLTNISSE auf den Strassen. Also war es ein Swim - Run Event. 

 

Es war ein super Rennen von Philipp mit sehr viel Kampfgeist beim Laufen. 2 Minuten war der Rückstand auf den ersten in seiner Altersklasse nach dem Schwimmen. Philipp drückte von der ersten Minute auf's Gas. Eigentlich hatte er angesagt, dass er einen 4er Schnitt läuft bis zu den letzten 2 Runden. Schon ab den ersten Kilometern lief er deutlich unter 4 Minuten und er steigerte sich sogar noch. Auf der letzten Runde hatte er noch 20 Sekunden Rückstand auf Platz 2. Wer mich kennt, der weiss wie ich mein lautes Organ einsetzten kann. Einmal mehr schriiiiiieeee ich von meinem Bike und feuerte Philipp an. Er legte nochmal zu und beendete das Rennen auf dem 2. Platz. Er holte sich damit die Qualifikation für die 70.3 Weltmeisterschaften in Nizza im 2019.

 

 

 

 

Please reload

Aktuelle Posts

Rheintaler Triathleten erfolgreich in Rapperswil

June 12, 2017

1/2
Please reload

Letzte Posts

August 26, 2019

August 14, 2019

May 8, 2019

Please reload

Search By Tags
Please reload

Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic
Hoch_f.jpg